GartenGottesdienst

Seit Monaten war er geplant. Gemeinsam mit einer befreundeten Familie, zwei Dörfer weiter, haben wir seit langem diesen etwas anderen Gottesdienst geplant. Schon seit langer Zeit stellte sich uns die Frage wie man unsre Nachbarn und Bekannten mal mit Jesus in Kontakt bringen könnte, ohne sie gleich in unsre Gemeinde schleppen zu müssen. Hier auf dem Land ticken manche Uhren eben anders und das wollen wir uns auch zu Nutze machen.

Im Garten, openAir mit Grillfest ging es vorläufig darum, kirchenferne Freunde und Nachbarn mit dem Evangelium in Kontakt zu bringen und zum Alphakurs einzuladen. Wir waren mehr als 30 !!

Ich konnte über das Gleichnis vom Weingärtner reden. Ein sehr modernes Gleichnis über Barmherzigkeit und Gerechtigkeit und wie Gott unsre Wertekultur mal so über den Haufen wirft, gerade wenn es um Verdienste geht. Ein schöner Einstieg in den kommende Woche beginnenden Alphakurs. Der Bürgermeister unsrer Kleinstadt hat uns einen Saal „besorgt“ der es uns vorläufig möglich macht, den Alphakurs Sonntagabends durchzuführen.